Hornisgrinde und Mummelsee – ein sagenhafter Ausflugstipp im Schwarzwald

Hornisgrinde und Mummelsee – ein sagenhafter Ausflugstipp im Schwarzwald

Der Mummelsee-Hornisgrindepfad – wandern mit grandiosen Ausblicken, Klettermöglichkeiten für die Kinder und ein Erlebnispfad im Hochmoor. Nehmt euch einen Tag Zeit und erkundet zunächst den quirligen Mummelsee. Flanieren um den Mummelsee herum, gehört auf jede Bucket List für Schwarzwald-Liebhaber, auch wenn es fast schon ein bisschen kitschig ist. Danach geht es auf einem schönen Wanderweg hoch hinauf auf die Hornisgrinde. Bei der einfachen Wanderung wertet ihr mit unfassbar schönen Ausblicken belohnt. Es gibt aber noch mehr…sobald die Kinder ihre Füße auf die Holzdielen im Hochmoor setzen gibt es kein Halten mehr.

Es gibt so viele Ausflugsziele in Baden Württemberg und Umgebung. In unserem Bericht beantworten wir die die Frage ob sich der Ausflug mit den Kindern zu diesem Publikumsmagnet lohnt und wann die beste Zeit dafür ist. Wir wünschen Dir viel Spaß beim Lesen!

Der Mummelsee Sage auf der Spur – ein Spaziergang um den See herum

Nachdem wir einen Parkplatz gefunden haben, geht´s direkt los mit dem Rundweg um den Mummelsee herum. Gleich zu Beginn warten Tretboote und ein Abenteuerspielplatz auf euch. Im weiteren Verlauf gibt es Mini-Buchten, die vor allem im Sommer die Kinder ans Wasser ziehen. Der schönste Punkt ist genau gegenüber vom Hotel Mummelsee. Ihr habt einen grandiosen Blick auf die andere Uferseite und könnt auf einigen Bänken die Sonne genießen. Die Kinder sind an dieser Stelle bestens versorgt. Eine kleine Bucht lädt zum Spielen ein. Weiterhin wartet auf die Kinder noch die Möglichkeit zur Meerjungfrau zu springen. Alle Abenteuerlustigen können auf wenigen Steinen zur Statue balancieren bzw. hüpfen. Zum Abschluss ein Erinnerungsfoto.

Es geht weiter auf diesen wunderschönen Holzdielen und dem kleinen verschlungenen Weg um den See herum zurück zum Ausgangspunkt. Das Berghotel Mummelsee bietet die Möglichkeit auf Terrasse oder drinnen im Restaurant einzukehren, etwas To-Go mitzunehmen oder Schwarzwaldspezialitäten einzukaufen. Besonders angenehm fürs Essen im Restaurant – es gibt ein kleines Spielzimmer für die Kinder.

  • Spaziergang_Mummelsee
  • Mummelsee_Wanderung
  • Mummelsee_Blick_Hotel

Hinauf auf die Hornisgrinde und hinein ins Hochmoor

Kurz vor dem Restaurant halten wir uns rechts. Eine asphaltierte Straße führt ca. 1km hinauf zur Hornisgrinde. Alle 30 Minuten fährt auch ein Bus hinter dem Hotel hinauf. Die Fahrt dauert ca. 3 Minuten und ist kostenpflichtig. Während ihr die ca. 150 Höhenmeter überwindet habt ihr immer wieder einen tollen Ausblick auf Mummelsee und Umgebung.

Tipp: an der großen Linkskurve geht ein kleiner Pfad rechts ab. Sofern die Kinder gut zu Fuß sind, empfehlen wir euch diesen Abenteuer Pfad zu nehmen. Über Stock und Stein gehts dann hoch auf das Hochplateau – dem Hochmoor.

Das Hochmoor ist das Highlight des Ausflugs. Unsere Kinder waren kaum mehr zu halten, als sie den Holzsteg über das Hochmoor sahen. Wir empfehlen euch frühzeitig ein Wanderstock zu besorgen, so dass die Kinder im Moor “stochern” können. Immer wieder säumen Info Tafeln den Steg und erklären die Entstehung und Erhaltung des Moors.

Die schönste Stelle ist die, an der ihr den Verlauf des Moors über die Jahrtausende hinweg begutachten könnt. Über eine kleine Treppe könnt ihr ca. 2 Meter hinunter ins Moor gehen und die unterschiedlichen Schichten anschauen.

Es gibt viele tolle Plätze zum Picknicken. Der Aussichtsturm bittet einen weiten Blick in die Rheinebene. Keine 200 Meter davon entfernt habt ihr einen ebenso grandiosen Weitblick.

Neu, modern und absolut ins Bild passend – die Grindehütte

Zum Abschluss eurer Wanderung auf dem Hochplateau wartet die neu eröffnete Grindehütte auf euch. Modern eingerichtet mit einem fantastischen Blick auf die Umgebung und Mummelsee. Es werden keine Reservierungen angenommen, so dass ihr an sonnigen Tagen am Wochenende ein wenig Glück oder Zeit haben müsst.

  • Grinde_Huette_Aussen
  • Hornisgrinde_Grindehuette

Rundweg zurück zum Mummelsee

Frisch gestärkt gehts auf einem kleinen Pfad zurück zum Mummelsee. An der Gemarkung 1090 – kurz nach der Hütte auf der rechten Seite, startet ein kleiner Wanderweg zurück zum Mummelsee. Dieser ca. 1,5 km lange Wanderweg führt euch über Steine und Wurzeln und entlang an kleinen Felsen (= Kinder können wieder Klettern). Etwa auf halber Strecke habt ihr nochmals einen wunderschönen Blick auf den Mummelsee. Kurz vor dem Ende werdet ihr dann noch mit einem unvergesslichen Panorama Ausblick belohnt. Am besten an dieser Stelle die letzte kurze Pause einläuten und einfach genießen.

  • Panorama_Schwarzwald
  • Mummelsee_Wandern_Schwarzwald
  • Wandern_Mummelsee

Dieser Pfad ist nicht für einen Kinderwagen geeignet. Familien mit Kinderwagen nehmen am besten den asphaltierten Weg zurück zum Mummelsee.

Lohnt sich ein Besuch im Winter?

Diese Frage können wir definitiv mit “Ja” beantworten. Gerade zu dieser Jahreszeit zeigt sich die Region von ihrer absolut mystischen Seite. Startet am besten euren Ausflug am frühen Nachmittag und genießt den Sonnenuntergang an der Grindehütte. Zum Abschluss geht´s über schmale Pfade entlang des Katzenkopfs zurück zum Auto. Über diesen kleinen Umweg könnt ihr nochmals einen außergewöhnlichen Ausblick auf den See werfen. Der krönende Abschluss ist jedoch einer der schönsten Ausblicke auf den Schwarzwald, kurz vor dem Parkplatz. Wenn dann die Sonne ganz kurz vor dem Untergang ist – einfach wunderschön. Sogar die Kinder verharren dann und schauen sie den roten Himmel und die untergehende Sonne am Horizont an.

  • Blaue Stunde Schwarzwald
  • Mummelsee Hotel Schwarzwald Winter
  • Winterwandern Kinder Schwarzwald

Das Besondere beim Ausflug zum Mummelsee und Wandern hinauf auf die Hornisgrinde

Abwechslung und immer wieder neue Eindrücke hat uns bei diesem Ausflugsziel besonders gut gefallen. Zunächst um den Mummelsee schlendern, wo es teilweise schon recht wuselig zugeht Im Anschluss könnt ihr eine einfache Wanderung hinauf ins Hochmoor in Angrif nehmen. Hier verläuft es sich total und jede Familie findet ihr Plätzchen. Besonders für Familien mit Kinderwagen sind diese Art Ausflugsziele optimal.

Die Ausflugsziele hier in Seebach sind zu jeder Jahreszeit etwas ganz Besonderes. Im Winter durch den Schnee Wandern und einfach atemberaubende Ausblick genießen. Im Sommer die wildromantische Natur. Ihr könnt immer wieder neue Dinge entdecken und das macht diesen Ort zu etwas ganz Besonderem.

Der Sonnenuntergang findet direkt vor der Grinde Hütte statt. Wie wäre es mal mit einem Freitag Abend Ausflug? Den Sonnenaufgang könnt ihr am besten im Hochmoor erleben. Allerdings gibt auf dem Hochplateau keinen Winterdienst. Sofern also viel Schnee liegt, funktioniert das nur mit Schneeschuhen richtig gut. Für uns ist diese Art von Ausflug allerdings zu früh. Den Sonnenuntergang haben wir als Familie sehr genossen und es war schlicht mal etwas ganz Anderes

  • Sonnenuntergang Winter Schwarzwald
  • Blaue Stunde Schwarzwald

Gut zu Wissen beim Wandern mit der Familie am Mummelsee

Der Mummelsee ist ein absoluter Klassiker unten den Ausflugszielen in Baden Württemberg. Sofern möglich, plant euren Ausflug am besten an einem Samstag oder unter der Woche. Sonntags ist der Mummelsee der Ausflugsmagnet in der Region. Im Verhältnis ist oben auf der Hornisgrinde deutlich weniger los. Gönnt euch in den Souvenir Shops vielleicht noch ein Andenken an diesen tollen Tag oder kauft ein frisches Holzofenbrot. Am Mummelsee könnt Ihr kombiniert Wandern, leckeres Essen und eine Entdeckungsreise durch das Moor.

  • Hofladen_Mummelsee_Schwarzwald
  • Hofladen_Mummelsee
  • Holz Handwerk Schwarzwaldladen

Die Wanderung ist auf etwas mehr als 1.000 Metern Höhe. Die Temperaturen sind spürbar niedriger als unten in Baden-Baden bzw. in der Rheinebene. Im Frühling / Sommer sind die Unterschiede ca. 5-8 Grad. Beim Spaziergang um den Mummelsee sind viele sonnige Plätze. Ihr wandert oben im Hochmoor fast ausschließlich auf der Sonnenseite. Im Frühling empfehlen wir dennoch auf eine lange Hose, eine Weste und gegebenenfalls auch auf eine dünne Mütze nicht nicht zu verzichten. Oben auf dem Hochplateau kann es teilweise auch im Sommer durchziehen.

Viele Möglichkeiten für Unterkünfte gibt es hier oben allerdings nicht. Wir können euch das Berghotel direkt am See sehr empfehlen. Im Hotel selbst haben wir auch schon übernachtet und waren total begeistert. Die nächsten Unterkünfte sind dann ein paar Kilometer weiter in Seebach. sind Vor allem, waren wir morgens die ersten am See und konnten die Ruhe und Gemütlichkeit genießen. Im Sommer könnt ihr von der Seeterrasse im Hotel gemütlich beim Frühstück in den Tag starten. Ebenso könnt ihr ganz in Ruhe im Schwarzwaldladen stöbern, bevor die Tagesgäste anreisen.

Baden-Württemberg ist eine Zeckenhochburg. Besprüht euch daher rechtzeitig mit Zeckenschutzmittel.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Die gewanderte Strecke beträgt ca. 4,5 km
  • Reine Wanderzeit 2:30h
  • Brutto Wanderzeit war etwas mehr als 4:00h
  • Höhenmeter 80m
  • Kinder Bettschwere Faktur 4/5

Kinderwagen & Co.

Das Wandern am Mummelsee eignet sich für Familien mit Kinder ab 4 Jahre. Der Spaziergang um den See ist ideal für einen Kinderwagen. Der asphaltierte Weg den Berg hinauf ist überhaupt kein Problem für den Kinderwagen. Selbst oben im Hochmoor könnt ihr die Kinder problemlos auf den Holzdielen schieben.

Anfahrt und Parken

Von Baden-Baden kommend, dauert die Anfahrt ca. 35 Minuten, über die B500 (Schwarzwaldhochstraße). Parkt am besten direkt an der Schwarzwaldhochstraße (Google Maps Link). Auf der Seite des Mummelsee Hotels sind die Parkplätze kostenpflichtig.

Weitere Parkplätze gibt es auch noch im weiteren Verlauf der B500. Alternativ könnt ich ungefähr 1km weiter fahren und am Seibelseckle parken. Von dort aus, könnt ihr über einen Waldweg – oberhalb der Schwarzwaldhochstraße, zum Mummelsee laufen.

Tipp: Vom Seibelseckle (Google Maps Link) aus, könnt ihr auf einem wunderschönen Wanderweg auch direkt hinauf zum Hochmoor laufen. Ein kleiner Geheimtipp, sofern ihr direkt nach oben möchtet.

Alles Wichtige auf einen Blick

Alle Informationen haben wir für euch nochmals kurz und bündig zusammengefasst.

Höhe über dem Meer: 1.036m
Höhe oben am Bismarkturm: 1.164m
Gastronomie: Berghotel Mummelsee, Restaurant Grindehütte
Besonderes: Postkartenausblicke & das Hochmoor
Webcam: Restaurant Mummelsee auf 1.036m
Webcam: Restaurant Grindehütte auf 1.136m
ParkenParkplatz an der Schwarzwaldhochstraße

Unser Familien Fazit zum Ausflug am sagenumwobenen Mummelsee

Wir waren schon oft in Seebach und jedes Mal ist der Ausflug etwas ganz Besonderes. Der See hat etwas magisches an sich, dem wir uns nur schwer entziehen können. Der Spielplatz macht es uns immer wieder einfach die Kinder für einen Ausflug zu begeistern. Spätestens oben im Hochmoor gibt es für die Kinder kein Halten mehr. Zu viel gibt es hier oben zu Entdecken. Kombiniert mit atemberaubenden Ausblicken und einem Abenteuerweg zurück nach unten, einfach wunderschön.

Wir wünschen Dir viel Spaß bei
Deinem Ausflug in Seebach

Lust auf mehr?

Schau dich doch noch um, hier findest Du viele weitere Ideen für deine Ausflugsziele – nicht nur in Baden Württemberg. Natürlich findest du auch ganz viele Inspirationen rund um deinen nächsten Familienurlaub in Deutschland, Europa und der ganzen Welt! Denn es kommt auf jeden Fall wieder die Zeit für Urlaub mit den Liebsten!

Hinterlasse uns doch einen Kommentar