You are currently viewing Landhaus Altes Pastorat auf Föhr – stilvoller Urlaub für die ganze Familie im historischen Gemäuer

Landhaus Altes Pastorat auf Föhr – stilvoller Urlaub für die ganze Familie im historischen Gemäuer

Das Landhaus Altes Pastorat in Föhr – ein richtig schöner Urlaub auf Föhr. Das Landhaus liegt im idyllischen Süderende in der Mitte der Insel. Es geht hier ruhig und gelassen zu. Dies überträgt sich direkt auf uns und lässt uns während unseres Urlaubs auf Föhr auch nicht mehr los. Die Uhren ticken hier anders – genau das nachdem wir gesucht haben. Entschleunigen, herunterkommen und gemeinsame Zeit mit den Kindern verbringen. Das kleine Hotel ist genau das Richtige für uns. Auf dem Land gelegen, viel Platz und Ruhe und ein ganz besonderer Ort für unseren Familienurlaub auf Föhr. Wir wünschen Dir viel Spaß beim Lesen.

Angekommen und Wohlfühlen im Landhaus Altes Pastorat

Wir haben lange nach einer Unterkunft an oder in der Nordsee gesucht. Ein Reetdach, ein Strandkorb und ein etwas besonderer Ort sollten es schon sein. Ebenso ist für uns Frühstück wünschenswert sowie ein Garten zum Entspannen sofern wir gerade mal nicht unterwegs sind. All das zu fairen, aber bezahlbaren Preisen – gar nicht so einfach. Doch schlussendlich haben wir all dies und noch viel mehr im Altes Pastorat gefunden. Im alten Gemäuer gibt es in Summe 13 Zimmer. Genau unser Ding – klein, fein und Inhabergeführt mit ganz viel Liebe zum Detail.

Landhaus Altes Pastorat Föhr

Der Urlaub fängt ja genau genommen schon an, als wir mit dem Auto auf die Fähre fahren und uns der Wind um die Nasenspitzen weht. Aber so richtig im Urlaub angekommen sind wir in dem Moment, als wir um die Ecke biegen und dieses wahnsinnig tolle Landhaus erblicken. Rechts ist das Haupthaus, auf der linken Seite das Nebenhaus. Unsere Suite befindet sich im Nebenhaus. Es ist zwar eine Straße, die beides voneinander trennt, allerdings fahren hier am Tag, wenn es hochkommt eine Handvoll Autos vorbei.

Frau Viohl heißt uns willkommen und wir machen einen kleinen Rundgang durch das Haus. Wow – richtig stilvoll und mit viel Geschmack eingerichtet. Mit besonderen Dingen, Dingen an denen viel Leidenschaft hängt. Dieses Gefühl lässt uns nicht mehr los und begleitet uns die nächsten zwei Wochen.

Das Landhaus wurde ungefähr 1680 erbaut und seinerzeit vom Pastor Ricardus Petri bewohnt. Im Jahre 1969 wurde das Haus Stück für Stück in ein Hotel umgebaut.

Suite Spa „Christian der VIII“ – selten als Familie so geschmackvoll residiert

Nach dem ersten kleinen Rundgang geht´s direkt in unserer Suite. Schon wieder ein WOW! Ohne zu übertreiben ist diese Suite eines der schönsten und geschmackvollsten Zimmer, das wir bisher mit den Kindern bewohnt haben.

Wir treten ein und sind erstmal nahezu sprachlos. Es stimmt hier einfach alles. Die Farben, die typische friesische Einrichtung, die Möbel und auch die Aufteilung. Nach kurzer Diskussion konnten wir die Kinder überzeugen, dass sie das Schlafzimmer im Erdgeschoss zu nehmen. Das Bad ist im EG und wir wollten nicht, dass die Kids nachts über die Treppe zur Toilette “stolpern”.

Alle laufen wir kreuz und quer und schauen unsere Zimmer genauestens an. Die Kinder haben derweil das Kuschelsofa in Beschlag genommen. Es gibt einen richtig schönen Ofen, der Farbakzente setzt. Herrlich anzusehen und noch herrlicher die Freude hier drin fast zehn Tage wohnen zu dürfen.

Das Bad ist riesig und bietet für uns vier genügend Platz. Die begehbare Dusche ist ein Traum und reicht locker für mehrere Kids gleichzeitig. In den Zimmern gibt es mehr als genügend Abstellflächen und Schränke. Schließlich haben wir einiges dabei und sind immer froh, sofern alles auch im Urlaub seinen Platz finden kann.

Unser Schlafzimmer im OG ist leicht in der Schräge, was eine wunderschöne Atmosphäre mit sich bringt. Die Matratzen sind wahrlich ein Traum. Wir haben alle wie auf einer Wolke geschlafen. Im Schrank versteckt sich ein Fernseher. Außerdem gibt es oben in der Galerie auch diese wunderbar bequemen Sessel zum Abhängen und Relaxen.

Unser Gartenbereich ist herrlich, wie eigentlich alles. Wir haben einen richtig großen Tisch und zwei Liegen zum Sonnen. Es gibt genügend Platz zum Spielen. Was will man mehr?! Fast schon etwas schade, dass wir tagsüber so viel unterwegs sind.

Der Nachbrenner – die private Sauna mit separater Dusche

Obendrauf haben wir in unserem Gartenbereich noch eine eigene Sauna mit Dusche und Liegen. In diesem Urlaub haben unser Kinder die Faszination und Leidenschaft Sauna für sich entdeckt. Denn es gibt halt auch mal etwas kühlere Tage auf Föhr auch im Hochsommer – ihr seid immerhin mitten auf der Nordsee. Und was gibt es Schöneres als an so einem Tag ein, zwei Saunagänge zu genießen? Die Sauna selbst war optimal für zwei Erwachsene und zwei Kinder. Es gibt Handtücher, eine Stereoanlage mit chilliger Musik.

Altes Pastorat Föhr

Weitere Zimmer

Im Neben- und Haupthaus gibt es noch einige weitere tolle Zimmer – in Summe sind es 13 Zimmer. Sowohl für zwei Personen als auch für Familien. Die Wege sind von überall aus kurz, egal ob ihr in den Garten oder zum Essen gehen wollt.

Interessante Infos rund um das Landhaus Altes Pastorat

Den Gästen steht sowohl der weitläufige Garten und die kleine und sehr feine Sauna zur Verfügung. Selbstredend im Garten findet ihr mehr als einen Strandkorb. Der Garten ist wunderschön gestaltet und im Sommer blühen die Rhododendren um die Wette. Der Blütenduft ist herrlich und wir verbleiben das eine ums andere Mal nach dem Frühstück im Garten und genießen die morgentliche Sonne. Die Kinder fahren derweil mit dem Radl umher und erforschen die Gegend oder knuddeln mit den beiden Vierbeinern der Gastgeber.

Süderende ist ein kleines Dörfchen mitten auf der Insel. Für uns als Familie optimal gelegen, denn wir kommen überall schnell und unkompliziert hin. Mit dem Fahrrad natürlich. Und genau das könnt ihr über Frau Viohl bereits vor der Anreise buchen. Der Vorteil, die Räder werden direkt zum Alten Pastorat geliefert und dort auch wieder abgeholt. Für uns mit den Kindern optimal, denn wir müssen uns um nichts kümmern und können direkt losradeln. Leider hatten wir einmal eine kleine Panne. Auch diese wurde direkt behoben und am nächsten Morgen stand ein neuer Drahtesel vor der Tür.

Schau dir doch mal unseren Artikel zu allen Freizeittipps auf Föhr an. Lass dich ebenso wie wir von der Vielfalt der Möglichkeiten begeistern. Gerade für Familien mit Kindern, gibt es fast mehr Freizeitangebote als ihr in zwei Wochen Urlaub Zeit habt.

Ein Steinwurf entfernt – der Dorf-Spielplatz

Keine 50m entfernt – über die T-Kreuzung drüber – findet ihr einen richtig schönen Spielplatz mit Rutschen, Sandelplatz, Schaukel und einer Seilrutsche. Hier gibt es ebenso einen überdachten Picknickplatz. Gerade im Sommer ist das recht angenehm, sofern es heiß wird. Das Angebot wird durch einen kleinen Fußballplatz komplettiert. Richtig schön ist auch, dass im Sandelkasten richtig viel “Werkzeug” drin war, so dass ihr hierher zum Spielplatz keinerlei Sandelutensilien mitzunehmen braucht.

Größere Kinder können problemlos alleine hier spielen. Allerdings seht ihr vom Landhaus den Spielplatz nicht und ihr werdet auch nichts hören. Von daher müsst ihr selbst entscheiden, ob ihr die Kids alleine losziehen lasst. Ihr müsst die Dorfstraße überqueren. Ab und an fahren hier Autos oder Fahrräder vorbei.

Einen weiteren Steinwurf entfernt – das schnuckelige Dorf-Café

Ebenso unweit vom Landhaus Altes Pastorat findet ihr Karins Landcafé. Ein kleines schnuckeliges Café mit einem wunderschönen Ambiente. Im Garten könnt ihr eine richtig schöne Zeit verbringen. Für die Kinder gibt es genügend Platz zum Spielen und der große Spielplatz ist auch nur 30m entfernt. Die Öffnungszeiten – außerhalb der Corona Lockdowns – sind täglich von 13 – 18 Uhr (außer Donnerstag). Schlendert doch einfach mal vorbei, es sind keine 5 Minuten Fußweg vom Hotel.

Einkaufen & Co in Oldsum

Einkaufen – nicht nur für den täglichen Bedarf könnt ihr im Nachbarort Oldsum. Der schnuckelige Ort Oldsum ist mit dem Auto ca. 3 Minuten entfernt. Auf der Hauptstraße findet ihr einen gut sortierten Lebensmittelladen. Es ist diese Art von Lebensmittelladen, den wir als Städter nur noch aus unserer Kindheit kennen. Wahnsinn und eine kleine Zeitreise im positiven Sinne!

Doch das ist längst nicht alles. In Oldsum gibt es noch ein weiteres, richtig schönes Café – Stellys Hüüs (Link zu unserem Bericht der schönsten Cafés auf Föhr) und gegenüber das Deko & Lifestyle Lädchen Mariechen. Herrlich, hier zu stöbern und das ein oder andere Mitbringsel für sich selbst oder liebe Daheimgebliebene zu entdecken. Hinter dem Mariechen findet ihr übrigens noch eine Marmeladen Manufaktur.

Natur pur – ganz nah

Direkt hinter dem Landhaus Altes Pastorat fangen die so bekannten Graslandschaften an. Ihr könnt von ihr wunderschöne Radtouren oder Spaziergänge entlang der Marschwiesen starten. Wenn ihr einmal im Quadrat lauft, macht ihr einen wunderschönen Spaziergang über 4km Länge.

Was alles zu Hause bleiben kann

Ihr könnt so einiges zu Hause lassen. Ihr braucht keine Handtücher, Bademäntel und keinen Föhn mitnehmen. Ebenso gibt es Strandtücher für alle Gäste.

Im Zimmer selbst könnt ihr euch Tee und Kaffee kochen. Im Haupthaus findet ihr außerdem einen Selbstbedienungsbereich, in dem ihr euch mit allerlei alkoholischen und nicht alkoholischen Getränken versorgen könnt (fakultativ).

Wir haben die Fahrräder vor Ort ausgeliehen, da wir mit der Dachbox schlussendlich die Kapazitäten fürs Gepäck ausgeschöpft hatten. Die Kosten für vier Personen über 9 Tage lagen bei 200€. Aus Platzgründen, würden wir es wieder so machen und vor Ort die Räder ausleihen. Zumal die Räder gebracht und wieder abgeholt werden. Helme müsst ihr allerdings selbst mitbringen.

Das kulinarische Verwöhnpaket im Landhaus Altes Pastorat

Der Morgen startet grandios – der Abend endet sensationell. Auch auf die Gefahr, dass wir uns wiederholen – das Frühstück und das Abendessen sind schlicht grandios. Das Frühstück – coronakonform am Tisch serviert – lässt keine Wünsche offen. Frische Brötchen, Aufstrich, Wurst, Käse, Fisch, Obst, selbstgemachtes Kompott sowie das ultimative Birchermüsli- es gibt einfach alles und das sehr hochwertig und verdammt lecker. Der Speisebereich ist in einzelne Zimmer unterteilt. Auch wieder steckt hier ganz viel Liebe zum Detail, denn die Zimmer haben alle ihre eigene Note und passen dennoch wunderbar ins Gesamtkonzept.

Die Terrasse ist wunderschön und den einen oder anderen Tag können wir hier frühstücken. Während wir den zweiten Kaffee trinken, springen die Kinder derweil im Garten umher und schnappen sich bereits ihr Fahrräder.

Nicht nur das Frühstück auch das Abendessen wird von Herr Viohl gezaubert. Schon als wir die Haustür vom Nebenhaus verlassen, steigt uns der Essensduft in die Nase und die Vorfreude wird gleich noch größer. Freut euch auf ein Drei Gänge Menü – wahlweise mit Fleisch oder vegetarisch. Es ist ein kulinarischer Traum. Da wir allerdings meistens auf Ausflügen lange unterwegs waren und dabei auf so viele einladende Restaurants & Cafés gestoßen sind, haben wir nicht regelmäßig im Landhaus gegessen.

Apropos Ausflüge – schaut euch doch mal unsere Ausflugstipps für Familien auf Föhr an – da ist bestimmt auch etwas für Dich dabei.

Anfahrt und Parken

Von Wyk aus seid ihr in ca. 15 Minuten in Süderende (Google Maps Link). Es hört sich komisch an, aber sobald ihr auf der Insel seid läuft alles ein wenig gemächlicher, ein wenig ruhiger. Schaltet also einen Gang runter, genießt die letzten Meter Eurer Anreise und die Vorfreude auf den bevorstehenden Aufenthalt auf der Insel.

Vor dem Hotel gibt es genügend kostenlose Parklätze. Wahlweise gegenüber vom Haupteingang. Weitere Parkplätze findet ihr auf der Querseite am Garten.

Altes Pastorat Föhr

Ausflugstipps für Familien auf Föhr

Auf Föhr habt ihr die Qual der Wahl für eure Ausflüge. Wir haben unsere schönsten Ausflüge zusammengefasst. Schau doch mal rein und lass dich inspirieren.

Wegweiser Strand

Ausflüge & Tipps für deinen Urlaub auf Föhr

Im Urlaub auf Föhr habt ihr ein wahres Luxusproblem. Solltet ihr nicht mehrere Wochen auf der Insel bleiben, gibt es mehr Ausflüge und Sehenswürdigkeiten als ihr Zeit habt. Und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Vom Maislabyrinth, über die Familienfarm bis zum Pony Reiten. In diesem Artikel findest du alle Zutaten für einen grandiosen Urlaubstag […]

Familienurlaub im Landhaus Altes Pastorat – unser Familien Fazit

Föhr an sich ist schon wunderschön. In der Kombination mit dem Aufenthalt im Landhaus Altes Pastorat hätte der Aufenthalt nicht besser sein können. Wir wollten landestypisch und fernab vom Trubel Urlaub machen. Genau das haben wir hier in Süderende gefunden. Unser Zimmer war schlicht der Hammer. Die Einrichtung, die Lage, die Sauna – es hat für uns einfach alle gepasst. Wir haben uns richtig wohl gefühlt und denken gerne wieder zurück an diese besonders schöne Zeit. Der Spielplatz für die Kinder, das Café um die Ecke ist für uns als Familie natürlich optimal. Unsere Akkus waren randvoll als wir leider nach 10 Tagen wieder die Heimreise aufs Festland antreten mussten. Wir nehmen ganz viele wunderschöne Erinnerungen an diesen mehr als gelungenen Urlaub mit und sind sehr dankbar dafür!

Kontakt

Adresse:  25938 Süderende/Föhr
Email: info@landhaus-altes-pastorat.de
Telefon:  +49-4683226
Internet:
Landhaus Altes Pastorat (Booking.com Link)

Lust auf mehr bekommen? Schau dich doch einfach hier noch ein wenig um. Wir haben noch viele Tipps für dich und deinen Familienurlaub auf Föhr. Familienfreundliche Ausflüge, Tagesausflüge auf die Halligen und die schönsten Strände auf Föhr. Viel Spaß bei deinem Urlaub in der friesischen Karibik.

* Links zu Partnerprogrammen. Bei einer Buchung über diesen Link erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis überhaupt nichts.

Hinterlasse uns doch einen Kommentar